Die Rohinstallation starten

Im Dezember ging es nochmal rund auf unserer Baustelle.

Innerhalb von zwei Wochen haben sich Elektriker, Sanitär und Trockenbauer die Klinke in die Hand gegeben.

Die Trockenbauer haben die Dämmung über dem Obergeschoss zum Dachstuhl eingebracht, die Dampfbremse gespannt und alles von unten mit Trockenbauprofilen versehen.

Die Sanitär-Installateure haben die Wasseranschlüsse in den Bädern und der Küche sowie für den Außenwasserhahn vorgenommen, die unter Putz verbaut werden.

Den meisten Staub haben die Elektriker verursacht, indem sie viele Löcher für unsere 111 Steckdosen, 32 Lichtauslässe und diverse Schalter gebohrt und die Leitungsführungen geschlitzt haben. Auch die zugehörigen Leitungen für Strom und Netzwerk wurden verlegt. Innerhalb von 1,5 Wochen wurden diese Vorbereitungen realisiert. Am Wochenende dazwischen haben wir uns den Zwischenstand angesehen. Unsere Anmerkungen und bemängelte Stellen wurden anstandslos korrigiert, sodass wir mit dem bisherigen Ergebnis zufrieden sind.

Nächstes Jahr geht es dann mit den Putz-Arbeiten weiter. Dafür wurden schon zwei Silos aufgestellt und mit Material befüllt.

Die Silos für den Putz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.