Pi Hole: Laden von Webseiten beschleunigen

Nach der Basis-Installation (die hier und hier gut erklärt ist) meines Pi-Hole gab es am Anfang einige Verzögerung beim Laden einzelner Webseiten. In diesem Artikel habe ich einen Hinweis bezüglich IPv6 gefunden und möchte euch nachfolgend zeigen, wie das mit einer Fritz!Box umgesetzt werden kann.

ULA aktivieren

Zuerst solltet ihr die Unique Local Address (ULA) in eurer Fritz!Box aktivieren. Geht dazu durch Heimnetz -> Netzwerk -> Netzwerkeinstellungen -> IPv6-Adressen und aktiviert hier den Punkt „Unique Local Addresses (ULA) immer zuweisen“:

ULA verwenden

Gebt nun die ULA von eurem Raspberry Pi unter dem Punkt „DNSv6-Server im Heimnetz“ ein (ebenfalls im Bereich IPv6-Adresse):

Dadurch wird jetzt für IPv6-Abfragen immer die (schnellere) ULA des Raspberry Pis verwendet. Die zugehörigen DNS-Abfragen und Websites sollten damit schneller verfügbar sein. Getestet wurde das ganze mit einer Fritz!Box 7490 unter Fritz!OS 7.01.

Bonus

Der Pi-Hole muss als lokaler DNS-Server hinterlegt sein. Da ich im Netz auch über eine Diskussion dazu gestolpert bin, wollte ich das nochmal aufschreiben. Auch für IPv4 muss der Pi-Hole als lokaler DNS-Server angegeben werden, damit die Geräte im Netz die DNS-Abfragen an ihn richten (mehr Details hier):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.