Was hier so los ist

Jaja… Alle, die mir gemailt haben, haben irgendwie recht – hier gab es lange nichts Neues mehr. Meine Zeit hier habe ich in der letzten Zeit recht ruhig verlebt.

Am letzten Wochenende, als Deutschland noch im totalen Fußballfieber war, haben wir das Spiel gegen Argentinien bei Martin, einem anderen deutschen Studenten, zu Hause gesehen.

Ein frühes Bild vom Spiel

Insgesamt wurde der Nachmittag mit deutschem Grillgut und Bier von Aldi sowie Kartoffelsalat eingedeutscht. Auch weil er in einer Gastfamilie wohnt, war das Haus an diesem Tag gut gefüllt mit insgesamt drei dualen Studenten, vielen kleinen englischen Kindern und den dazugehörigen Eltern. So ganz waren besagte Eltern noch nicht über das Ausscheiden ihrer Mannschaft hinweg – trotzdem gab es neben den andauernden „Offsite!!!“-Rufen auch eine gewisse Anerkennung für unser Team. Hoffen wir mal, das deutsche Team schafft morgen nochmal etwas brauchbares.

Das nächste nennenswerte Event war dann heute der erreichte Meilenstein im Projekt. Zur Feier des Tages gabs es einen gerdazu gigantischen Kuchen, von dem ich leider grade nur ein Foto habe, auf dem er fast aufgegessen ist:

9th July Cake

Ich als „armer Student“ habe dann aber noch die letzten Reste mitbekommen… hat nicht lange gehalten. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.